Briefstapel

Schuldner- und Insolvenzberatung

Die Schuldner- und Insolvenzberatung der Drogenhilfe Nordhessen e.V. versucht dort zu helfen, wo finanzielle Sorgen oder eine aussichtslos erscheinende Überschuldung zu einem Problem geworden sind.

Wir verstehen Schuldnerberatung als Sozialarbeit mit ver- und überschuldeten Menschen, die durch ihre soziale und wirtschaftliche Lage in existenzielle Not geraten sind oder denen diese droht.

Die Mitarbeiter der Schuldnerberatung verfügen über langjährige Erfahrung in der Drogenarbeit und unser Angebot ist vorrangig für Personen mit einer Suchtproblematik ausgelegt.

Das Beratungsangebot richtet sich an Einzelpersonen und Familien aus der Stadt Kassel, die ihren Lebensunterhalt über Sozialleistungen wie Arbeitslosengeld II (SGB II), Sozialhilfe oder Grundsicherung (SGB XII) absichern.

Seit 01.04.2011 besitzt die Schuldner- und Insolvenzberatung die Anerkennung als geeignete Stelle gemäß § 305 Abs. 1 Nr. 1 InsO.

Ansprechpartner:

Christian Becker (Diplom Sozialarbeiter/-pädagoge)

Claudia Roersch (Diplom Sozialarbeiterin/-pädagogin)

Sprechzeit:

Donnerstag: 13:00 – 15:00 Uhr im Café Nautilus

Weitere Termine nach telefonischer Vereinbarung

Kontakt:

Schuldner- und Insolvenzberatung
Erzbergerstaße 45
34117 Kassel

Tel.: 0561/ 788 06 908
Fax: 0561/ 766 02 39
E-mail: schuldnerberatung@drogenhilfe.com