Das Haus der Drogenhilfe

Damit ein suchtmittelfreies Leben gelingt: Drogenhilfe Nordhessen e. V.

Individuelle Beratung, Betreuung und Unterstütztung, Therapie und Nachsorge, aber auch vielfältige Präventionsangebote für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien in 30 Projekten an 20 Standorten: Die Drogenhilfe Nordhessen e. V. hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1982 zu einem modernen sozialen Dienstleister entwickelt und ein differenziertes Netz von Hilfen geknüpft.

Wir helfen
… Suchtmittelabhängigkeit zu vermeiden durch Schulung und Information.

Wir bieten
… Menschen mit Suchtmittelabhängigkeit offene Hilfen oder die Behandlung in unserer Fachklinik.

Wir unterstützen
… mit der Nachsorge in Wohngruppen den Start in ein neues Leben.

Wir sind für Sie da! Umfassend und kompetent.

  • Ein Alt-Text
    Share Value Stiftung unterstützt die Straßenarbeit mit Schlichtungsfunktion „SMS“ im zweiten Jahr mit 10.000 EUR. Anlässlich der Übergabe des Zuwendungsbescheids durch Walter Weispfenning als Mitglied der Stiftungsrats, waren auch Oberbürgermeister Betram Hilgen für die Stadt Kassel und Stadtdekanin Barbara Heinrich für den evangelischen Stadtkirchenkreis Kassel anwesend. SMS wird aus Mitteln der Stadt Kassel und des Stadtkirchenkreis Kassel seit 2013 unterstützt. (Foto: Peer Bergholter)
  • Stadt im Winter
    NOTSCHLAFSTELLE seit 1. Dezember 2016 wieder geöffnet

    Zum nunmehr einundzwanzigsten Mal bietet die Drogenhilfe Nordhessen auch diesen Winter eine Notschlafstelle für Menschen (aus Kassel) an, die illegale Drogen konsumieren und zurzeit keine Wohnung oder andere Übernachtungsmöglichkeiten haben.

  • Böddiger Berg
    Fachklinik Böddiger Berg mit eigener Homepage Unsere Fachklinik Böddiger Berg finden Sie im Internet jetzt auch unter: www.fachklinik-boeddigerberg.de Fachklinik Böddiger Berg