Das Haus der Drogenhilfe

Damit ein suchtmittelfreies Leben gelingt: Drogenhilfe Nordhessen e. V.

Individuelle Beratung, Betreuung und Unterstütztung, Therapie und Nachsorge, aber auch vielfältige Präventionsangebote für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien in 30 Projekten an 20 Standorten: Die Drogenhilfe Nordhessen e. V. hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1982 zu einem modernen sozialen Dienstleister entwickelt und ein differenziertes Netz von Hilfen geknüpft.

Wir helfen
… Suchtmittelabhängigkeit zu vermeiden durch Schulung und Information.

Wir bieten
… Menschen mit Suchtmittelabhängigkeit offene Hilfen oder die Behandlung in unserer Fachklinik.

Wir unterstützen
… mit der Nachsorge in Wohngruppen den Start in ein neues Leben.

Wir sind für Sie da! Umfassend und kompetent.

  • Stadt im Winter
    NOTSCHLAFSTELLE hat wieder geöffnet

    Zum nunmehr dreiundzwanzigsten Mal bietet die Drogenhilfe Nordhessen auch diesen Winter eine Notschlafstelle für Menschen (aus Kassel) an, die harte illegale Drogen konsumieren und zurzeit keine Wohnung oder andere Übernachtungsmöglichkeiten haben.

    Sieben Betten stehen im Hinterhaus des Café Nautilus zur Notübernachtung bereit.
  • Kleiderspende der KSV-Fans
    Kleiderspende der Fans des KSV Hessen Kassel!

    Wir möchten uns ganz herzlich bei den Fans des KSV Hessen Kassel für die wahrscheinlich größte Kleiderspende, die jemals im Café Nautilus eingegangen ist, bedanken. Beim letzten Heimspiel des Jahres waren die Fans der Löwen durch das Fanprojekt „Fullestadt“ aufgerufen, Winterkleidung für von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen zu spenden und tatsächlich sind mehrere dutzend Säcke mit guter Winterbekleidung, Schlafsäcken und Schuhen zusammengekommen, die nun im Café Nautilus an bedürftige Besucher verteilt werden können – Im Bild zu sehen sind Mazel vom Fanprojekt, der KSV-Fanbeauftragte Gregory und Daniel Iske, Sozialarbeiter im Café Nautilus, bei der Übergabe der Kleiderspende.
  • SaferUseWoche
    Safer-Use Woche erfolgreich durchgeführt

    Eine Woche lang wurde durch Vorträge, Workshops und Filmangebote erfolgreich über Sucht, Drogenabhängigkeit und die Risiken des Drogenkonsums informiert. Pro Tag fand mindestens eine Veranstaltung statt, die sich mit unterschiedlichen Facetten des Themas befasste. Durch das breitgefächerte Angebot war es möglich Fachpersonal, Privatpersonen und Drogennutzer gleichermaßen anzusprechen. Die Veranstalter und Referenten waren erfreut über die positive Resonanz und die starke Teilnahme bei den Veranstaltungen. Der fachliche Austausch führte zur Planung gemeinsamer Initiativen.

    Die Safer-Use Woche wurde gemeinsam von der AIDS-Hilfe Kassel und der Drogenhilfe Nordhessen ausgerichtet. Durch den großen Zuspruch und die positive Resonanz können weitere Veranstaltungen geplant werden – Die Veranstalter bedanken sich bei allen Referenten und Helfern, die dazu beigetragen haben, dass die Safer-Use Woche stattfinden konnte.
  • Sie möchten sich beruflich verändern und suchen ein neues Betätigungsfeld?! Wir suchen sozialpädagogische Fachkräfte und freuen uns auf Ihre Bewerbung. Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenausschreibungen:
  • Spendenübergabe
    Das Kino Cineplex Capitol Kassel und der Presseclub Kassel e.V. unterstützen die Straßenarbeit „SMS“ der Drogenhilfe Nordhessen e.V.
  • Böddiger Berg
    Fachklinik Böddiger Berg mit eigener Homepage Unsere Fachklinik Böddiger Berg finden Sie im Internet jetzt auch unter: www.fachklinik-boeddigerberg.de Fachklinik Böddiger Berg