Das Haus der Drogenhilfe

Damit ein suchtmittelfreies Leben gelingt: Drogenhilfe Nordhessen e. V.

Individuelle Beratung, Betreuung und Unterstütztung, Therapie und Nachsorge, aber auch vielfältige Präventionsangebote für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien in 30 Projekten an 20 Standorten: Die Drogenhilfe Nordhessen e. V. hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1982 zu einem modernen sozialen Dienstleister entwickelt und ein differenziertes Netz von Hilfen geknüpft.

Wir helfen
… Suchtmittelabhängigkeit zu vermeiden durch Schulung und Information.

Wir bieten
… Menschen mit Suchtmittelabhängigkeit offene Hilfen oder die Behandlung in unserer Fachklinik.

Wir unterstützen
… mit der Nachsorge in Wohngruppen den Start in ein neues Leben.

Wir sind für Sie da! Umfassend und kompetent.

  • Sie möchten sich beruflich verändern und suchen ein neues Betätigungsfeld?! Wir suchen sozialpädagogische Fachkräfte und Erzieher (w/m/divers). Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!! Hier finden Sie unsere aktuelle Stellenangebote:
  • Böddiger Berg
    Anlässlich des 30jährigen Bestehens unserer Fachklinik Böddiger Berg wurde ein Beitrag in der Hessenschau vom 21.11.20 ausgestrahlt. Sie können sich den Beitrag „Suchthilfe seit 30 Jahren“ in der HR Mediathek unter folgendem Link ansehen: https://www.hessenschau.de/tv-sendung/suchthilfe-seit-30-jahren,video-137566.html
  • Logo des Café Nautilus
    Das Café Nautilus ist auch im neuen Jahr jenseits der gesetzlichen Feiertage zu den bekannten Zeiten geöffnet, coronabedingt dürfen sich aber nur maximal 10 Hilfesuchende gleichzeitig im Kontaktladen aufhalten und manche Angebote sind noch immer eingeschränkt.

    Täglich gibt es weiterhin eine wechselnde warme Mittagsmahlzeit!

    Unverändert ist aber gerade unsere Besucherschaft, wovon die meisten Sozialleistungen empfangen und „Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten“ sind, unverhältnismäßig hart durch bestehende Coronaeinschränkungen getroffen. Deswegen würden wir uns über weitere Spenden freuen – Damit könnten wir z.B. auch nach der Weihnachtszeit ein kostenloses Essensangebot realisieren.
  • Stadt im Winter
    NOTSCHLAFSTELLE seit Mittwoch dem 2. Dezember 2020 geöffnet

    Zum nunmehr fünfundzwanzigsten Mal bietet die Drogenhilfe Nordhessen auch diesen Winter eine Notschlafstelle für Menschen (aus Kassel) an, die harte illegale Drogen konsumieren und zurzeit keine Wohnung oder andere Übernachtungsmöglichkeiten haben.

    Im Zeichen der COVID-19 Pandemie stehen sechs Betten in sechs Einzelzimmern, in ein Hygienekonzept eingebettet, zur Notübernachtung bereit.
  • Ein Alt-Text
    Jugend- und Suchtberatung bleibt geöffnet Es finden weiterhin persönliche Beratungsgespräche statt! Wir bitten Sie darum, einzeln (ohne Begleitperson) zu uns zu kommen, einen Mundschutz zu tragen und den Sicherheitsabstand von mind. 1,5m stets in unserer Einrichtung zu wahren!
  • Ein Alt-Text
    Die Corona Pandemie hat unser Leben verändert. Ein Forschungsteam interessiert sich für die Veränderungen auf den Rauschmittelkonsum in Deutschland. Online können Konsumenten über 16 Jahre an der Befragung teilnehmen.