Das Haus der Drogenhilfe

Damit ein suchtmittelfreies Leben gelingt: Drogenhilfe Nordhessen e. V.

Individuelle Beratung, Betreuung und Unterstütztung, Therapie und Nachsorge, aber auch vielfältige Präventionsangebote für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien in 30 Projekten an 20 Standorten: Die Drogenhilfe Nordhessen e. V. hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1982 zu einem modernen sozialen Dienstleister entwickelt und ein differenziertes Netz von Hilfen geknüpft.

Wir helfen
… Suchtmittelabhängigkeit zu vermeiden durch Schulung und Information.

Wir bieten
… Menschen mit Suchtmittelabhängigkeit offene Hilfen oder die Behandlung in unserer Fachklinik.

Wir unterstützen
… mit der Nachsorge in Wohngruppen den Start in ein neues Leben.

Wir sind für Sie da! Umfassend und kompetent.

  • Sie möchten sich beruflich verändern und suchen ein neues Betätigungsfeld?! Wir suchen sozialpädagogische Fachkräfte und Erzieher (w/m/divers). Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!! Hier finden Sie unsere aktuelle Stellenangebote:
  • Stadt im Winter
    Die Notschlafstelle ist seit dem 18. März 2020 geschlossen!

    Am Mittwoch dem 18.03.2020 hatte die Notschlafstelle der Drogenhilfe Nordhessen zum letzten Mal für das Winterhalbjahr 2019/20 ihre Türen geöffnet. Bisher haben 27 Männer und vier Frauen das Angebot der Notschlafstelle wahrgenommen, etwas weniger Übernachtende als im Vorjahr, die Auslastung war aber etwas höher.
  • Vielen Dank für die Spenden!
    Der Nautilus-Verbund sagt „Danke“!

    Nicht nur in Zeiten von Corona ist unsere Arbeit auf Spenden angewiesen. Deshalb möchten wir uns ganz herzlich bei Pfarrer Willi Temme und der Evangelischen Kirchengemeinde Kassel-Mitte, sowie dem Verein „Sozialer Zaun“, insbesondere Sandra Hilpert, für ihre Hilfeleistungen in diesen schwierigen Zeiten bedanken. Durch die Geldspenden konnten wir Lebensmittel, Tierfutter und Kleidung an Bedürftige verteilen. Diese Unterstützung wurde von vielen dankend angenommen, da durch die Corona-Krise das Geld am Monatsende noch knapper geworden ist. Zusätzlich erschwert wird die Situation durch das Wegfallen vieler Unterstützungs- und Umsonstangebote.

    Dank fleißiger Näherinnen und Näher konnten wir bis zum heutigen Tage hunderte Behelfsmasken ausgeben, die wir selbst genäht oder vom ASB Regionalverband Kassel-Nordhessen, den Angehörigen der Evangelischen Kirchengemeinde Kassel-Mitte, dem „Nähen für starke Herzen e.V.“ und der Turngemeinde Wehlheiden erhalten haben.

    Die hohe Spendenbereitschaft auch von anonymen Spendern zeigt uns, dass in Kassel das soziale Miteinander und die Solidarität nicht weniger geworden sind. Danke für die tolle Hilfe!
  • Ein Alt-Text
    Jugend- und Suchtberatung wieder geöffnet Ab sofort finden in unsere Einrichtung wieder persönliche Beratungsgespräche statt! Diese finden im Zuge der gegenwärtig noch andauernden „Corona-Krise“ unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen statt. Wir bitten Sie darum, einzeln (ohne Begleitperson) zu uns zu kommen, einen Mundschutz zu tragen und den Sicherheitsabstand von mind. 1,5m stets in unserer Einrichtung zu wahren!
  • Geschäftsführer Ralf Bartholmai mit Auszubildender der Drogenhilfe und NVV-Gesch
    Jahresspende des NVV geht 2019 an Drogenhilfe Nordhessen – 2500 Euro für die Unterstützung junger suchtgefährdeter und abhängiger Kinder und Jugendlicher
  • Stand beim Schillerviertel
    Am 18. Mai fand rund um die Rothenditmolder Straße zum vierten Mal das Schillerviertelfest statt. Aufgrund der Lage des „Beschaffungsstrichs“ direkt vor Ort, war auf Wunsch der Veranstalter neben dem „Café Nautilus“ zum ersten Mal auch das Projekt „Strichpunkt“ vertreten... Lesen sie mehr unter „Einrichtung“ Projekt „Strichpunkt“
  • Böddiger Berg
    Fachklinik Böddiger Berg mit eigener Homepage Unsere Fachklinik Böddiger Berg finden Sie im Internet jetzt auch unter: www.fachklinik-boeddigerberg.de Fachklinik Böddiger Berg