Gespräch auf der Mauer

Du willst "sauber feiern!"? Dann komm zum Kurs!

Immer mehr junge Menschen feiern an Wochenenden ausgelassen in Clubs und dabei kamen oder kommen sie immer öfter mit Partydrogen in Kontakt. Viele haben es sich nun über lang oder kurz zur Gewohnheit gemacht, Party’s und Konsum untrennbar zu vereinen.

Und an all Jene, die auf den Genuss von Partydrogen, nicht aber auf Partynächte, verzichten wollen, dies aber nicht mehr so leicht allein bewerkstelligen können, richtet sich unser „Sauber feiern!“-Kursangebot.

Häufig gibt es reichlich Halbwissen und Mythen über Rauschmittel, rechtliche Situation, Führerschein, kurzfristige und langfristige Folgen von Konsum, Entwicklung einer Abhängigkeit, etc.

Der Kurs räumt auf – schafft Klarheit!

Der Kurs mit Vorgespräch, trifft sich an mehreren Abenden gemeinsam mit Fachkräften im „Haus der Drogenhilfe“ und wir versuchen gemeinsam Alternativen zum Missbrauch von Alkohol und anderen Suchtstoffen zu erarbeiten, ohne dabei auf Party’s verzichten zu müssen.
Hast du Interesse? Dann melde dich!

Für den nächsten „Sauber feiern!“-Kurs bitte anmelden unter:

fresh@drogenhilfe.com