Ein Alt-Text

Psychosoziale Betreuung im Rahmen einer Substitutionsbehandlung

Wir begleiten Sie…

…bei allen Fragen rund um Ihre Substitutionsbehandlung!

Die Einnahme von Ersatzmitteln in der Arztpraxis und die psychosoziale Betreuung in der Beratungsstelle sind gleichermaßen Bestandteil der Substitutionsbehandlung. Beides ist eng miteinander verbunden.

Ziel ist die Stabilisierung Ihrer körperlichen und seelischen Gesundheit.

Sie wohnen in der Stadt oder dem Landkreis Kassel?
Sie suchen einen Substitutionsarzt oder erhalten bereits regelmäßig Ihr Substitutionsmittel beim Arzt oder der Ärztin?
Sie möchten aktiv bei der Verbesserung Ihrer Lebensumstände mitwirken?

Wir beraten Sie individuell und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen welche konkrete Unterstützung Sie benötigen. Dazu bieten wir Ihnen regelmäßig Einzelgespräche, ein offenes Gruppenangebot und kurzzeitige Intensivbetreuung.

Unser Angebot ist kostenfrei und vertraulich. Wir unterstützen und begleiten Sie!

Wir bieten Ihnen:

Hilfe beim Aufbau einer Alltagsstruktur, bei der beruflichen Orientierung und Freizeitgestaltung
Beratung zur Erlangung und Stabilisierung von Beikonsumfreiheit
Unterstützung bei der Reduzierung oder Beendigung Ihres Substanzkonsums
Unterstützung bei der Wohnraumbeschaffung
Vermittlung in weiterführende Hilfen und Behandlungen (z.B. Betreutes Einzelwohnen, Schuldnerberatung, Tagesklinik, Entgiftung und stationäre Therapie)
Kooperation mit den substituierenden Arztpraxen
Unterstützung bei der Klärung von Ämter und Justizangelegenheiten

Offenes Gruppenangebot "Café für Substituierte"

Jeden Mittwoch von 11:00 Uhr – 14:00 Uhr
in den Räumen von „Strichpunkt“

Hier besteht die Möglichkeit gemeinsamer Telefonate oder der Bearbeitung von Schreiben. Es ist ein Treffpunkt für Substituierte, der einen zwanglosen Austausch bei Kaffee und Tee ermöglicht.

Sprechzeiten

Alle MitarbeiterInnen der JuS haben persönliche Sprechzeiten, die Sie in unseren Öffnungszeiten telefonisch erfragen können, um ggf. einen Termin bei Ihrem/Ihrer Berater/in zu vereinbaren.

Sie erreichen uns vor Ort, sowie telefonisch zu folgenden Zeiten:

Montag 10:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch 09:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag 10:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr
Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr

Jugend- und Suchtberatung – Ambulante Rehabilitation
Schillerstraße 2
34117 Kassel

Tel: 0561/ 10 36 41
Fax: 0561/ 10 42 76

E-Mail: psb@drogenhilfe.com