Strichpunkt

Der Strichpunkt bietet Frauen vertrauensvolle Beratung und Ruhe vor dem „Szene-Stress“

Die zuständigen Sozialarbeiterinnen unterstützen, beraten und begleiten drogenkonsumierende Frauen, die der illegalisierten Sexarbeit nachgehen. Außerdem steht kostenloses „Safer-Use“-Materlial zur Verfügung. Ziel ist es eine Vertrauensbasis zu schaffen, die nötig ist, um diese Frauen zum Ausstieg aus Drogenkonsum und Sexarbeit zu bewegen.

Zu finden sind die Räumlichkeiten in der Beratungsstelle der Drogenhilfe Nordhessen e. V. in der Schillerstraße 2 in Kassel.


Strichpunkt
Schillerstraße 2
34117 Kassel

Ansprechpartner/in:
Ronja Heitbrink, Stephanie Schröder

Telefon: 0561 108419
Fax: 0561 104276
E-Mail: strichpunkt(at)drogenhilfe.com