Generationenwechsel in der Geschäftsführung

Angela Waldschmidt und Ralf Bartholmai an der Spitze der Drogenhilfe

Auf eigenen Wunsch ist der langjährige Geschäftsführer der Drogenhilfe Nord-hessen (DN) e. V., Horst Pedina, aus der Geschäftsführung des gemeinnützigen Vereins ausgeschieden. Wie der Vorstand der DN e. V. jetzt mitteilte, haben Angela Waldschmidt und Ralf Bartholmai die Geschäftsführung übernommen.

Dies habe die Mitgliederversammlung der DN einstimmig beschlossen, erklärte der Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins, Karl Heinrich Bläsing. Damit vollziehe die Drogenhilfe einen Generationenwechsel in der Geschäftsführung und kehre gleichzeitig zurück zum Modell der „Doppelspitze“, das sich im Laufe von fast 20 Jahren bewährt habe.

Eine solche Doppelspitze hatten Horst Pedina und der kürzlich nach schwerer Krankheit im Alter von 66 Jahren verstorbene Heiner König seit 1989 gebildet. Bereits 1974 waren die beiden aus Mannheim nach Kassel gekommen und hatten zunächst im Auftrag des Diakonischen Werkes Kassel die Jugend- und Drogenberatung W 23 und dann ab 1982 den Verein Drogenhilfe Nordhessen e. V. mit aufgebaut. Heute bietet der Verein Prävention, Beratung, Betreuung, Therapie und Nachsorge für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien in mehr als 30 Einrichtungen an 20 Standorten.

Heiner König war bereits Ende 2002 aus der Geschäftsführung der DN ausgeschieden. Horst Pedina (62) wechselt auf eigenen Wunsch als Geschäftsführer zur neu gegründeten fair nordhessen GmbH, die das fair kaufhaus in Kassel-Rothenditmold betreibt. Mit den Nachfolgern Angela Waldschmidt und Ralf Bartholmai habe der Verein zwei kompetente und in der Geschäftsführung der Drogenhilfe erfahrene Nachfolger gefunden, so Bläsing.

Angela Waldschmidt ist seit 1985 bei der DN beschäftigt. Die 48-jährige Pädagogin M. A. und Sozialtherapeutin startete in der Jugend- und Drogenberatung W 23 und konzi-pierte die beiden Substitutionsfachambulanzen der Drogenhilfe, SAM und SAM 2, die sie dann ab 1995 auch leitete. Mit dem Ausscheiden von Heiner König 2002 wurde sie stellvertretende Geschäftsführerin der DN und war dabei für die ambulanten Hilfen zuständig. Angela Waldschmidt ist verheiratet.

Ralf Bartholmai stieß 1986 zur Drogenhilfe. Der 50-jährige Diplom-Sozialpädagoge und Diplom-Sozialtherapeut war zunächst ebenfalls in der Jugend- und Drogenberatung W 23 tätig. Ab 1989 baute er die Fachklinik Böddiger Berg in Böddiger (Schwalm-Eder-Kreis) mit auf und wurde deren Leiter. Ende 2002 wurde er stellvertretender Geschäftsführer der DN mit dem Zuständigkeitsbereich stationäre Hilfen. Bartholmai ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne.