Ansicht Haus der Drogenhilfe

Hilfe für Schwangere

Wir suchen so früh wie möglich den Kontakt zu schwangeren Frauen mit Suchtmittelgebrauch.

Unser Ziel ist die Zusammenarbeit mit der werdenden Mutter und dem werdenden Vater um eine erste Hilfe beim Elternwerden zu geben.

Wir wollen optimale Bedingungen für Sie und das ungeborene Kind herstellen z.B. durch Umfangreiche persönliche Beratung und Aufsuchende Begleitung vor Ort.

Den Aufbau einer stabilen und tragfähigen Vernetzung zwischen Ämtern, Behörden und Einrichtungen.

Die Vermittlung in weiterführende Hilfeangebote.
Geburtsvorbereitung.

Dabei werden folgende Punkte mit einbezogen:
– Der Konsum von Suchtmittel
– Die Wohnsituation
– Die finanzielle Absicherung und mögliche Unterstützung
– Gesundheitliche Aspekte

Um Ihnen diese umfängliche Unterstützung geben zu können, benötigen wir eine Entbindung von unserer Schweigepflicht.


Frühintervention für suchtmittelabhängige Schwangere (KIDS)
Schillerstraße 2
34117 Kassel

Ansprechpartner/in:
Ulla Winzenburg

Telefon: (0561) 2 07 96 99
Mobil-Telefon: (0173) 9 56 40 73
E-Mail: kids@drogenhilfe.com