Mauer mit Efeu

BWG Rotenburg / Einzelbetreutes Wohnen

Betreute Wohngemeinschaft nach der Therapie

Die Betreute Wohngemeinschaft (BWG) Rotenburg bietet suchtmittelabhängigen oder -gefährdeten Frauen und Männern Hilfe und Unterstützung dabei, im abstinenten Leben Fuß zu fassen durch

● wöchentliche Einzel- und Gruppengespräche,
● lebenspraktische Hilfestellungen (z.B. bei Behördengängen),
● Förderung im schulischen oder beruflichen Bereich.

Voraussetzung für eine Aufnahme sind eine abgeschlossene Therapie und eine Kostenzusage durch den überörtlichen Träger der Sozialhilfe.

Einzelbetreutes Wohnen

Als Anschluss-Angebot bei der weiteren Verselbständigung bieten wir auch die Möglichkeit, nach dem Aufenthalt in der BWG im eigenen Wohnraum ambulant betreut zu werden.


Betreutes Wohnen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg
Obertor 1
36199 Rotenburg an der Fulda

Ansprechpartner/in:
Annette Wenzel / Peter Vahrenhorst

Telefon: 05662/9480-0 oder 06623/9156640
Fax: 05662/9480-20
E-Mail: infoboeddigerberg@drogenhilfe.com